Project Description

Das Gold deiner Seele (Soul´s Gold von Anthony William)

 

 

Anthony William hat vor einiger Zeit diese Radio Show veröffentlicht. Sie rührte mich zu Tränen und berührt mich immer noch. Ich musste sie für euch da draußen übersetzen, die kein Englisch können, aber Trost und Kraft braucht (egal. ob ihr mit der Ernährung nach Mediale Medizin was am Hut habt oder nicht!).

Die Original-Datei findet ihr hier:

https://www.hayhouseradio.com/#!/episode/souls-gold

 

Sprecherin: Michelle Laise, aufgenommen mit Zoom H1
Sound assets Credit: “Meditation_Impromptu_01.mp3” von jomingvg/ Kevin MacLeod (https://freesound.org/people/jominvg/sounds/416621/ )

 

Transkript

„Your soul´s gold“ von Anthony William, Radioshow auf Soundcloud, übersetzt und redigiert von Michelle Laise

Das Gold deiner Seele.

Wenn eine chronische Krankheit in dein Leben tritt, dann hinterlässt das oft ein Trauma: Du verlierst dein Vertrauen, der Boden auf dem du stehst und gehst fühlt sich nicht mehr sicher an. Die Erkrankung beeinflusst alles: deine Partnerschaft, deinen Job, deine Freundschaften, die Beziehung zu deinen Kindern. Es gibt so viele Veränderungen und herbe Enttäuschungen. Du fühlst dich alleine und unverstanden. Vielleicht bist du ganz jung und musst gerade all deine Karrierepläne aufgeben. Vielleicht bist du in der Mitte des Lebens angekommen: Du hast bis hierher so hart gearbeitet, um für dich und deine Familie eine Existenz aufzubauen. Und jetzt bist du schwer krank und verunsichert. Vielleicht bist du in Rente, freust dich auf freie Zeit, auf die Zeit mit deinen Enkeln, auf die Reisen, die du geplant hast nach einem langen Arbeitsleben. Und jetzt bist du ans Bett gefesselt, hast beängstigende Symptome, die alle Pläne zunichte machen. Es erreicht uns in der Seele, tief in unserer Seele, wo wir auch im Leben stehen.

Es gibt zwei Dinge in diesem Leben, die deine Seele prägen, und das sind zum einen Verlust, zum anderen eine chronische Erkrankung. Die Herausforderungen dieser „Umstände“ stimulieren einen unglaublichen spirituellen Wachstum. Leider folgt auf eine schwere Erkrankung auch häufig eine Trennung. Im Doppelpack kann man sie also oft erleben, diese zwei „Seelen-Präger“. Anthony beschreibt, wie er Olympische Athleten betreut hat, die chronisch krank wurden. Sie sagten unison, dass die harte Arbeit und das tägliche Training für die Olympia-Vorbereitung nichts waren im Vergleich zu den Anstrengungen, mit einer chronischen Erkrankung zu leben. Es ist Seelen-Stärke gefragt, wenn der Körper schwach ist, wie nie zuvor. Wenn alles zusammenbricht. Einer von Anthonys Athleten sagte, wie sehr er sich nun schäme, denn bevor er selber so krank wurde, hatte er immer gedacht, man müsse bloß zum Arzt gehen, sich eine Diagnose und ein Rezept für eine Medizin abholen, dann würde alles wieder gut werden. Das Denkmuster haben viele „normale“ Menschen. Unverständnis und Ungeduld der „gesunden“ Freunde, bis hin zu Vorwürfen der Hypochondrie, damit müssen kranke Menschen umgehen. Und Ruhe bewahren trotz des Unwissens ihrer Ärzte, denn oft gibt es keine befriedigende, korrekte Diagnose und schon gar kein Heilmittel. Die Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit fressen jedes Selbstbewusstsein, was du bis jetzt aufgebaut hast. Du wirst in die Knie gezwungen. Und hier wird es spannend. Hier auf dem Boden der Verzweiflung liegt das Gold der Seele: so viel wertvoller als jede olympische Goldmedaille, wie der Athlet, der wieder gesund wurde, sagt. Es ist die Geschichte von dem Phönix, der aus der Asche emporsteigt. Und sich die Leichtigkeit wieder zurückholt. Denn mit der Leichtigkeit lässt sich die Last tragen.

Chronisch Kranke müssen vergeben lernen, und das in einer Lebensphase, wo man mit den schlimmsten Dämonen zu kämpfen hat. Chronisch Kranke müssen, angesichts der Verletzungen, des Unverständnisses und Faulenzer-Anspielungen der Außenwelt, Vergeben können. Und sie müssen mit sich selbst anfangen, denn viele der fiesen Sprüche und Vorwürfe spielen sich im eigenen Kopf ab.

Mit allem was du hast, musst du Mitgefühl für dich selbst und alle um dich herum aufbauen. Du musst jubelnd applaudieren, wenn dir auch nur die kleinste Kleinigkeit gelingt, wenn du heute noch nicht aufgegeben hast. Wenn du heute etwas Hoffnung kultiviert hast. All das baut etwas in dir auf: etwas verändert sich dadurch in dir, das nicht anders hätte passieren können. Deine Seele wird zu Gold. Deine Seele wird reich. Deine Seele erhebt sich in ihrem Wert über alle Edelmetalle, alle Schätze, die hier auf der Erde begehrt werden. Ein Wert, der nicht mit Worten beschrieben werden kann.

Es ist eine Mischung aus den Juwelen der Kämpfe, den Edelsteinen der Verlust und den Diamanten der Not.

Wenn du eine chronische Erkrankung „bekommen“ hast, war deine Seele bereits vorher etwas Besonderes. Diese Erkrankung will dich daran hindern, das Gute in der Welt zu mehren. Sie trifft nur besondere Seelen. Seelen, die zur positiven Änderung der Welt beitragen. Aber das Ziel der Erkrankung wird fehl schlagen, denn die Ressourcen, die du mobilisieren musst, um die Erkrankung zu bekämpfen, machen dich noch stärker. Die Erkrankung erreicht also nicht nur ihr Ziel nicht (nämlich dich zurück zu halten), sondern macht dich noch stärker. Anthony, der mit zehntausenden Erkrankten bereits gearbeitet hat, sagt „Und selbst wenn du denkst, du könntest die Welt nicht verändern…du hast keine Ahnung“. Und aus diesem Wissen entsteht dein leichtes Herz. Du wirst dein Ziel erreichen. Und du wirst stärker sein, als je zuvor.

Jede, die länger als 3 Wochen schwer krank ist, fängt an, sich zu hassen. Man schaut zurück und verteufelt und bereut alles, was man gesagt und getan hat. Seziert alle Fehler, geht hart mit sich ins Gericht. Es passiert ganz automatisch. Aber du musst jetzt damit aufhören. Überlasse nicht das Reden den Dämonen. Kultiviere Leichtigkeit, egal was du zu hören bekommst, ob im Außen oder im inneren deines Kopfes. Wisse, dass dein Schatz wächst. Respektiere und ehre das Gold deiner Seele und wisse, dass jeder Kampf und jede Not einfach eine weitere Goldmünze ist, die dir nie mehr weggenommen werden kann.