Bewegungsimpulse für chronisch Erkrankte: Ausgezeichnet mit dem Hamburger Selbsthilfepreis

Fast alle Strukturen im Körper sind auf Bewegung angewiesen, um zu funktionieren

Auch, und gerade dann, wenn du bewegungseingeschränkt bist

Für gesunde Menschen gibt es genug Angebote, aber was ist mit denen, die ihre Wohnung nicht verlassen können, die bettlägerig sind oder zu große Schmerzen/ Einschränkungen haben, um an “normalen”Konzepten teilzunehmen? Für euch ist diese Website da! Ich teile mit euch, was mir selber und meinen Schülern hilft, und schenke euch leicht verständliche, niedrigschwellige Mobilisierungs-Techniken. Ich lese viele Studien und gebe euch meine Erkenntnisse weiter, greife aber auch auf altbewährtes Wissen zurück.

Geschenk!

Du  willst meine Übungen zur Selbstmassage- und Mobilisierung?  Hier findest du die Broschüre (28 Seiten) als PDF-Gesamtwerk zum Downloaden

Cover des Übungsheftes "Ich bin meine eigene Physiotheraputin: Massieren, mobilisieren, Schmerzen lindern und Faszien pflegen" von Michelle Laise und Trotzallembewegend
Handbuch

Publikationen

Cover des Übungsheftes "Yoga auf und mit dem Stuhl: Ein Übungsheft für absolute Anfänger" von Michelle Laise

“Yoga auf und mit dem Stuhl” wird als Übungsheft für die Seniorenturngruppe der ASB und AWO in Hamburg benutzt. Die “Vorturnerinnen” des Heftes sind multipel erkrankt. Somit handelt es sich wirklich hier um ein Übungsheft für Menschen, die nicht mehr auf die Matte kommen, aber trotzdem Yoga erleben wollen. Eben für “Trotz-Allem-Bewegende”. Ich habe es verfasst, weil die gängigen Übungsmaterialien für Senioren und Behinderte viel zu schwer für die Teilnehmer meiner Gruppen waren. 40 Seiten, Din-A4, broschiert.

 

Neu ab Februar 2017: Die Fortsetzung von “Yoga auf und mit dem Stuhl”: Übungsheft II! Mehr Freude und Kreativität beim Üben -fernab der Matte – für Bewegungseingeschränkte. Dieses Heft ist nicht für Anfänger/Innen geeignet, denn die Grundlagen wurden im ersten Heft erklärt. Es ist eine kompakte Sammlung von Übungen im Sitzen, die fordernd sind und Grundlagenkenntnisse des Übens voraussetzen. 40 Seiten, Din-A4, broschiert.

Cover des Übungsheftes "Integraler Yoga und Faszientraining für Frauen in einer psychischen Belastungssituation" von Michelle Laise

“Yoga für Johanna” wird als Übungsheft in der Frauen-Wohngruppe der SKF in Hamburg benutzt. Es wurde aus der dortigen, seit 2 Jahren angebotenen Yoga-Gruppe entwickelt und beinhaltet auch die neuesten Erkenntnissen und Übungen aus der Faszienforschung. Welchen Einfluss die Faszien auf die psychische Verfassung haben und was Yoga damit zu tun hat, das erfährst und erprobst du mit diesem Heft. 44 Seiten, Din-A4, broschiert.

KatzeKuh und das Licht in dir

Die putzige Tante Tilly ist der rettende Engel für Anna und die Tiere auf dem Gnadenhof. Als Tante Tilly selber Hilfe braucht, und Anna nur noch Schwarz sieht, teilen die Tiere das Geheimnis vom Licht in jedem von uns – auch in dir! Eine selbstermächtigende Geschichte über die Kraft, die in heftigen Gefühlen steckt und wie man sie für sich nutzt. Für Mädchen* ab 12 und traumatisierte Seelen.

Erscheint voraussichtlich Dezember 2020 bei BoD / Amazon

 

Von Michelle Laise

Eine Dänin, die nach Hamburg gekommen ist, um die Sprache zu lernen, wundert sich darüber, dass ihre 78-jährige türkische Nachbarin nur wenige Brocken Deutsch kann. Weil die türkische Gastfreundschaft so groß ist, wie die Neugierde der Dänin, entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen ihnen und NENNE erzählt ihre überraschende Gastarbeiter-Geschichte. Ein Plädoyer für die kleinen, unsichtbaren Heldinnen und für das Verständnis zwischen Menschen -unabhängig von Sprachbarrieren und Religion.

Ab 29. September 2020 bei BoD/ Amazon ISBN 978-3751993876

Kreatives Üben für alle

Wissen, was hilft

Grundlage der Gesundheit bauen

Trost bei Angst & Schmerzen

Mobilisierung, Selbstbehandlung, Linderung

Und hier gibt es die Hefte

Alle drei Hefte können beim Yoga Vidya Verlag zum fairen Preis bestellt werden. Einfach eine kurze Email schreiben an

shop@yoga-vidya.de

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie stellen nur meine Erfahrungsberichte dar. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker. Suche immer den Rat deiner Ärzte, ehe du mit Bewegung anfängst oder dein Sportprogramm veränderst. Es versteht sich von selbst, dass du auf eigene Verantwortung die hier aufgeführten Übungen ausführst.