Project Description

Pranayama: Dein Atem beruhigt

Yogische Atemübungen für Stressabbau

-mein Weg aus der Angst und Grübelei

Atem und Geist sind Zwillinge. Erlebe mit diesen einfachen Atemübungen, wie der Geist zur Ruhe kommt: Wer kontrolliert atmet, greift in die Biochemie des Körpers ein. Zugleich wird das Lungenvolumen trainiert, die Lungen belüftet und das Blut mit Sauerstoff angereichert. Fokus auf den Atem lenkt die Aufmerksamkeit auf das Hier & Jetzt, wo es allemal besser ist, als in den Hirngespinsten der Vergangenheit und Zukunft. Atmest du schon oder träumst du noch?

Dieses Video habe in einer Zeit aufgenommen, als die Welt noch in Ordnung war. Natürlich konnte niemand ahnen, dass ich 8 Tage später dringend die beruhigende Wirkung dieser Atemübungen benötigen würde. Meinem Lebensgefährten musste das 2. Mal in 2,5 Jahren das Leben durch eine Not O.P gerettet werden. Ich finde es schwer, selbst krank zu sein. Aber es ist nahezu unerträglich, jemand Geliebtes so unsäglich leiden zu sehen. Angesichts des Schocks muss ich (wieder) alles Adäquate aus meiner “Werkzeugkiste” herausholen. Egal, was du gerade ertragen musst: Lass uns 13 Minuten Zeit für uns nehmen und Pranayama genießen!

 

Du findest mehr über Pranayama, die yogische Atemkontrolle HIER